Epsilon 2

Das zum Weichlöten von Kupfer und seinen Legierungen bestimmtes Flussmittel

Das Flussmittel ist zum Weichlöten von Kupfer, Messing, Bronze, Nickel, Kadmium, Gold, Silber, Palladium, Platin und ihren Legierungen durch übliche Zinn-Bleilötmaterialien bestimmt. Die Arbeitstemperatur beträgt beim Löten 245 bis 250 °C. Seine hohe Lötfähigkeit ist auf der Überführung der Oxidschicht der gelöteten Metalle auf komplexlösliche Verbindungen begründet. Der Arbeitsplatz muss mit dem Gasabzug ausgestattet sein. Nach dem Löten ist es geeignet das Lot und den gelöteten Objekt mit dem Isoprophylalkohol abzuwaschen.Das Flussmittel ist ein flüssiger Stoff von Dichte 800 – 850 kg/m3, das den Aktivator der organischen Enstehung entnhält. Die Farbe des gelieferten Flussmittels ist gelblich, was der pH Indikator verursacht. Das Päparat hat pH 4,5.



© cheka 2008